> home > Perversion Arbeitsmarktpolitik > U.a. aus TrainerInnen-Sicht

 
 
 

Zum Wahnsinn genannt Arbeitsmarktpolitik!
("U.a. von Zwangsmassnahmen-TrainerInnen wie AMS-MitarbeiterInnen")

(AMS-MitarbeiterIn) - "Frust ablassen - die andere Seite"
"Was mir jedoch immer bitter böse aufstößt ist, dass immer pauschalisiert wird" (6.02.2018)


"Lebens- und Sozialberater ehrenamtlich im Einsatz."
"Und schon wieder tritt eine geknechtete Notstandsbezieherin an mich heran"
"Ihr Gesundheitszustand wird vom AMS völlig ignoriert, wenn nicht sogar ausgenutzt, um die KL fertig zu machen." (9.04.16)

"OFFENER BRIEF ÜBER DEMÜTIGUNGEN AM AMS" (27.07.15)

Ehemalige Trainerin - "Stellungnahme zur GPA-djp-Presseaussendung!"
"Hundstorfers „Arbeitsmarktpakets 50+“ degradiert Fach- und Führungskräfte, sogar hochqualifizierte Akademiker/innen, zu Hilfsarbeiter/innen u. Lohnsklaven!" (6.05.15)

"Billigstbieterprinzip"
"Vida: Die Verantwortlichen für die Altersarbeitslosigkeit, Altersarmut sind "u.a." die öffentliche Hand, sprich der Bund, Länder und Kommunen aber auch Verkehrsverbünde" (23.03.15)

"
Zwangsmassnahmen-, Deppenkursvergabe?" "Arbeitsmarktsumpf von innen heraus betrachtet!" (25.11.14)

(>
An AMS-MitarbeiterInnen<)

"Unsere Kunden sind teilweise verzweifelt und ängstlich."
"Manche Kunden sollen dann einen Kurs schon zum dritten Mal besuchen ohne eine Zertifizierung für das Erlente zu erhalten."
"Wir wehren uns gegen Idiotenkurse nur um Zeit und Geld zu verschwenden und eine Statistik aufzumotzen" (19.03.14)

AMS-Zwangsmassnahmen-Trainerin -
>"Diskriminierung älterer ArbeitnehmerInnen und Vereitelung von Initiativbewerbungen durch AMS-Zwangsmaßnahmen und Abschieben in den zweiten Arbeitsmarkt"
>"Sozialökonomische Betriebe, Transitarbeitsverhältnisse, zweiter Arbeitsmarkt - ein Schreckgespenst zur Einschüchterung auch qualifizierter Arbeitsuchende, AkademikerInnen, Fach- und Führungskräfte - soll also über das Arbeitsmarktpaket auf das sich die Koalition einigte, noch weiter ausgebaut werden!"
>"Liebe „Mit-Fuffziger", auf die Barrikaden!"
>"Nachdem mich die anstrengende Tätigkeit als "AMS"-Trainerin schließlich in den Burn-out getrieben hatte, war ich fast ein Jahr lang arbeitslos." (2.03.14)

"AMS -Kurs-Trainerin an den Volksanwalt"
"Ich bitte Sie, setzen sie sich für eine Abschaffung dieser Sinnloskurse ein!"
"Mich hat dieser \"Beruf\" einiges an Gesundheit gekostet und ich war am Rande des totalen Zusammenbruchs." (27.02.14)

"Ich bin selbst Trainerin" (4.09.13)

Diplomierte Sozialarbeiterin - "Trendwerk Zubuchung
"
"
Ich werde durch diese Maßnahme extrem entwertet" (7.08.13)

von Mensch ("AMS-Mitarbeiter - anonym?")
"Aber jeden, der was GEGEN Ihre Einstellung hat, gleich als \"Nazi\" zu bezeichnen ist auch nicht korrekt.
Also bitte einfach auf dem gewohnten Niveau weitermachen und den Menschen da draussen helfen, so wie ich es auch tue."
+ Antwort
Keine staatliche Behörde und schon gar nicht ein demokratischer Rechtsstaat darf so gegen Staats-BürgerInnen vorgehen!" (1.07.13)

"Als SozialarbeiterIn betroffen" - "
Selbst im Sozialbereich sind nur noch Gleichschaltung und Scheuklappen erwünscht" (22.06.13)

"Gratulation für diese menschenverachtende Website"
+ "Gelernte Österreicher: Personen die aus unserer verbrecherischen Vergangenheit nichts gelernt haben!"
+ "Übrigens gab es auch schon in Nürnberg die Ausrede: Ich habe nur meine Pflicht getan!"
+ "Habe nur meine Pflicht getan"
+ "Viele BeraterInnen missachten die eigenen Vorschriften bzw. die Rechtslage, was sie sehr wohl verantwortlich macht."
+ "GRATULATION ZU IHRER ANTWORT AUF UZ'S SCHREIBEN." (16.05.13)

(BRD) - "Blog von I. H., einer kritischen Job-Center Mitarbeiterin"
"Hüben wie drüben"
"Und das Unfassbare wird früher oder später doch seinen Weg an die Öffentlichkeit finden! - Dann gnade euch ....! (26.02.13)
U.a. Jobcenter entblösst - Inge Hannemann Interview - Wake News Radio/TV - Youtube (20.03.13)


"Itworks: SÖB-Mitarbeiter deckt auf"
> "Verleih-Trick
auf Kosten des AMS / ("Versichertengemeinschaft") zum Vorteil der Unternehmen und des SÖB unter Ausnutzung/Ausbeutung der Arbeitslosen!"
> "Ständiger Personen-Tausch nach zwei bis drei Wochen, um die Kosten der Unternehmen zu senken und die Überlassungszahl des SÖB zu heben."
> "Es darf auf keinen Fall in die Öffentlichkeit kommen, das ein sozialökonomischer Betrieb sich in Wahrheit dem Modell einer Leihfirma bedient um zu Jahresende die benötigte Zahl zu erreichen."
> "Wenn sie sich jetzt Fragen: warum ich dort noch tätig bin und sie Informiere, ist meine Antwort: das ich nicht mehr lange zu meiner Pensionierung habe und doch vielleicht durch dieses Mail, einige Personen bewege sich mal die Firmen Unterlagen im Detail anzusehen." (4.12.12)

"
Realitätsverweigernde Mobber-Innen fordern bessere Arbeitsbedingungen!"
"Bessere Bedingungen für CoacherInnen / TrainerInnen, deren KundInnen über Zwang in ihre Deppenkurse rekrutiert werden und zugleich den Anspruch auf Menschenrechte, ethischen wie moralischen Grundwerten verlieren?" (23.11.12)


PsychologIn, anonymisiert: "Ich glaube, dass das AMS (teilweise) psychische Krankheiten sogar auch erzeugt und verstärkt"
"Es ist mir prinzipiell wichtig, mit den Vorurteilen - PsychologInnen arbeiten nur mit (psychisch) kranken Menschen - aufzuräumen!" (23.10.12)

Ex-Zwangsmassnahmentrainer B. A*. - "Wollte und konnte diese menschenrechtsverletzende AMS Vorgehensweise (Demütigungen bis Erpressungenen) nicht mehr mittragen" (18.05.12)

AMS-TrainerIn - Aufrichtiger Einblick in den AMS-TrainerInnen-Wahnsinn!
"AMS Ausschreibungskriterien sprechen Bände für ein Politik der Verachtung!"
"Heute sehe ich nur noch Schatten der einstigen KollegInnen am Gang – und die sind gezählt"
(6.10.10)

Insider über die AMS -TrainerInnen Beziehung / "Ausgeliefert und behandelt wie Nichtsnutze!" (14.01.11)

Ex. AMS-Berater packt aus! Gaspistolen-Bedrohung war vorherzusehen! - bis bei einem der drei Kollegen einmal ein Arbeitsloser ausrasten wird, weil er gequält wird (2.11.2007)

Ich "Qualifizierungs?"-Kurs-"Trainer" hatte diesbez. keine Ausbildung oder Berufspraxis. Es reicht, wenn ich die Arbeitslosen melde, wenn diese den "Unterricht" schwänzen. Dann ist die Stütze weg, jawohl! (4.07.2009)

TrainerIn-Bericht - Blick hinter den Kulissen! Ich war eine Trainerin der sogenannten \"Deppenkurse\" - vielleicht kann ich etwas beitragen, den es stinkt zum Himmel! ( 30.06.2009 )

TrainerIn anonym S. W. - bin etwas schockiert (24.07.2009)

Phönix-Mitarbeiter; Ich hatte den Wunsch, Menschen zu helfen, wertschätzend und nicht herablassend zu behandeln. (20.03.2009)


"AMS Strategie Wien-Niederösterreich"
Insider über die AMS -TrainerInnen Beziehung / "Ausgeliefert und behandelt wie Nichtsnutze!" (13.01.11)

"Nach 22 "Erfolgsjahren kam Todesstoss für Firma" "Arbeitslose sind nur mehr Statistikvieh - und Trainer mit Werkvertrag moderne Sklaven"
Anm: "Sozial"-Minister Hundstorfer und das AMS kann Psychoterror billiger haben! (30.11.10)

("Ex-Trainerin") - und alles was sie auf ihrer Seite über diese Deppenkurse schreiben stimmt, ich habe schon nach Anlaufstellen gesucht um diese Mißstände zu melden!
unter:
Momentan bin ich an meinem Tiefpunkt angelangt.
bzw.
>("GESUNDHEIT - "Besondere gesundheitsorientierte Problematik"
In einer Küche dürf(t)en wegen gesundheitlicher Bedenken nur freiwillige MitarbeiterInnen aufgenommen werden!")< (29.11.2009)

"Betrogener Betrüger!" K. wurde über Bezugssperrdrohung zum Trainerjob / "Betrug" gedrängt/"genötigt"! Er deckt jetzt über Hörfunk (CD) und Medien auf! -
(Mit Beschwerde ans Bundeskanzleramt von P.) (13.11.09)

3.05.09 - von R. St. (Trainer) an AMS-Chef Buchinger - Hervorragende sachliche Auseinandersetzung mit unserer Arbeitsmarktpolitik

Nexus definiert "Coaching" und deckt dadurch die AMS-Zwangs-Volksvertrottelungskurse als das auf was sie sind!
= Menschenverachtende, persönlichkeits-entwertende Lohndumping-Instrumente! (23.11.10)

TrainerIn-Bericht anonymisiert: - Implacementstiftung So wird aus einer guten Idee eine verzerrte Optik, die nur den Firmen dient, aber keinesfalls den Arbeitssuchenden. (16.07.2009)

Mag. Claudia Millwisch - Fragen zum AMS LESERBRIEF auf einen Profil-Artikel über das AMS! - (9.08.2008)

TrainerInnen-Sicht
( Forum Eintrag 1 / Eintrag 2 / Eintrag 3 / Eintrag 4) - (Aus der Sicht der TrainerInnen)

Psychologin - "Bin fast tagtäglich mit der Praxis über die Sie schreiben bei meinen Klientinnen konfrontiert." (17.03.09)

Eine AMS-Mitarbeiterin bricht nun ihr Schweigen (Krone) (26.02.09)

Ex AMS-Berater deckt Pfusch im AMS auf! (3.08.08)

Kursveranstalter vom AMS fallen gelassen! (20.05.09)

Scharfe Kritik an das AMS auch vom Kursanbieter! (8.02.09)

Selbst als langjähriger Arbeitgeber eines Unternehmens kann ich fast all die Vorgehensweise diverser Unternehmer ( Kursbereitsteller und Ausführende ) die mit dem AMS kooperieren bestätigen. (13.03.09)

Druck des AMS durch vorauseilendem Gehorsam! AMS-Mitarbeiter3 (30.05.2008)

Mitarbeiter bei Job-TransFair - Einstellung bei Bezugssperre auch, wenn der Notstandshilfebezug ein höherer ist als unser Lohn und es zu finanziellen Einbußen kommt! (14.04.09)

AMS-Trainer protestieren vor GPA-Zentrale
Gegen die befürchteten Zwangsanstellungen? und für angemessene Bezahlung?
Anm: Lebenscoacher - Wein trinken und Wasser predigen!
(4.07.2009)

Mitarbeiter über AMS! AMS Mitarbeiter macht sich Luft

Reaktion einer Trainerin zur gelungenen sehr kritischen Ö1 Sendung von 10.04.2006 "Arbeitsloseninitiativen wehren sich"

Amtshaftungsklage wegen dem AMS gegen die Republik (23.08.2008)

GRÜNE: "Lücken und Grenzen der Hundstorfschen Arbeitsmarktpolitik werden sichtbar" + "Zwang ist nicht nur etwas Böses" AMS-Vorstand Johannes Kopf
Anm.: "Wie lange ist es noch möglich, derart unseriös und verlogen zu agieren" (2.03.12)

"Ressourcen und Zeitverschwender"
laut Minister Hundstorfer! - (Inkludiert Geldverschwender)
Diese Aussage gegenüber der Krone Ombudsfrau Stöckl wurde getätigt, als sich
ca. 56 000 Stück Arbeitslose in Zwangsmassnahmen/Deppenkursen befanden!
"Kurze" Zeit später waren es 77 000 Stück Arbeitslose?) (Heute 14.05.10 / ca. 86 000 Stück!)

Anonymer Eintrag ev. von einem AMS-MitarbeiterIn wird nicht veröffentlicht! - Schade! (5.08.2009)

Dazu Meinungen
Ist es auch möglich das mir ein Kurs auch weiterhelfen kann (17.09.09)

Die unbestrittene notwendige Hilfe freiwilliger Massnahmen führt über Zwang zum Schaden! (8.12.08)

Sie sind wohl ein Gegner von "Deppenkursen" sowie dem AMS mit Antwort (2.05.2007)

Sie müssen aber auch zur kenntnis nehmen, das diese von ihnen sogenannten DEPPEN kurse, für menschen gedacht sind, die garnicht \'deppen\' sind! (23.06.08)

An TrainerInnen wie KollegInnen und arbeitsmarktpolitisch-tätigen Personen!
Eine "Kundin"/"Bekannte" erlitt nach Ende einer Kursmassnahme, in der es ihr sehr gut ging, einen Nervenzusammenbruch und musste deswegen in eine Klinik. Dies führt bei Verantwortlichen zum Schluss: ...... ...........
(Egal von welcher Seite man diese Arbeitsmarktpolitik betrachtet! Sie ist menschenverachtend / erniedrigend!) (26.06.2008)

Was nicht 'reinpasst' ins gewünschte Schema, wird als krank diagnostiziert und ausgesondert (20.03.09)

Tränen einerseits, anderseits Wut! (7.03.09)

Keine Seriösität mehr! "Firmen" packeln mit AMS! - Locken mit "falschen" Stellen für Förderung! (13.03.09)

AMS Berater sind nicht seriös genug! (5.05.2008)

"diese kurse sind ja grundsätzlich "nur" dafür gedacht, um den arbeitslosen keine ruhe zu lassen, wie kopf AMS-chef eingesteht!" (17.05.2009)

AN ALLE AMS-MITARBEITER, Politiker BZW. PERSONEN MIT INTERNER ERFAHRUNG: (12.10.2009 )

Es ist einfach falsch und ungerecht, aber das AMS mißachtet die Rechte
(Trotzdem will A. J. die Seite wechseln und selbst unterdrücken?) (24.09.2009 )

AMS arbeitsunfähig / auva und pva arbeitsfähig (31.07.2008)

"Stellvertretend - Ein Bericht dieser Arbeitsmarkt-, Sozialpolitik der einem am Verstand zweifeln lässt"
"Arzt richtet seinen Befund/Gutachten nach meiner Rufschädigung durch AMS-MitarbeiterIn aus?"
"Ich rief Hr. Dr. L. an und fragte ihn, wie meine wundersame Heilung nun stattgefunden haben soll. Hr. Dr. L. erklärte mir, dass eine Dame vom AMS M. ihm gesagt hätte, ich entziehe mich angeordneten Maßnahmen und sei im Allgemeinen arbeitsunwillig." (9.08.2011)

"Arbeitsanweisung in einer der größten Personalleasingfirmen Österreichs" "Das AMS ist eine der größten Steuerverschwender Österreichs." (10.08.10)
(AMS bringt mich täglich zum Wahnsinn. Leute MÜSSEN sich vorstellen bei mir für Jobs, die in keinster Weise ihren Qualifikationen entsprechen! 15.08.10)


"Ich muss sagen, wie glücklich und schadenfroh ich war, zu lesen, dass die S.A.M. Implacementstiftung in Konkurs gegangen ist." (10.09.2011)

"Sozialer Abstieg" (30.05.11)

Gesundheitsprojekt: "WÜRDE STATT STRESS!" Arbeitslosigkeit: Auswertung der Online-Befragung (30.11.10)


Einsparungen im Bereich des AMS und der verlogenen Arbeitsmarkpolitik:
(31.07.10)

Es entspricht aber auch nicht der Tatsache, dass sämtliche Angestellten beim AMS nur darauf erpicht sind. alle Arbeitslosen noch mehr fertig zu machen! (31.07.10)

Abermillionen für Deppenkursveranstalter Die aus dem Boden wachsen wie Pilze bei Regenwetter (3.05.2010)

Ist AMS-, wie PVA-Ärzten zu trauen? (7.05.2010)

Neoliberalismus: Letztes Vertrauen in Betriebsräte heute verloren (20.05.2010)

Momentan bin ich an meinem Tiefpunkt angelangt. (29.11.09)

Der Willkür und den Schikanen des AMS ausgeliefert (17.09.07)


Video: "Reportage Volkskrankheit Arbeitslosigkeit"
+ "Ulrike Herrmann: Wie kann es sein dass die Mittelschicht derart beklopft ist!"
(22.02.12)

Weitere Skandale

Hundstorfer-Ministerium höchstgerichtlich wegen Diskriminierung verurteilt!
"Unerträgliche AMS-Heuchler-Innen" (4.09.12)

"S.A.M. vom AMS angezeigt!" "Versicherten-Gemeinschafts-Schädiger!"
"Das Wiener Arbeitsmarktservice zeigt seinen größten Stiftungsträger wegen Betrugs und Missbrauch von Fördermitteln an." (7.05.11)

"Nächster arbeitsmarktpolitischer Skandal bei einem SÖB?" Landesregierung Steiermark überprüft SÖBSA (Es gilt die Unschuldsvermutung) (25.11.2009)

Auch in meinem Schmarotzer-Verein werden Transitarbeitskräfte zum Haus der verantwortlichen Chefin berufen (22.05.2010)

AMS-Mitarbeiter mit dem Umbringen bedroht! (6.08.2009)

Pistolenmann beim AMS und Deppenkurs... (29.10.2007)

Kriminalfall um AMS-Gelder in Millionenhöhe!
Wie soll der/die Täter Unrechtsbewusstsein erzeugen? Er / sie orientierte sich nur am AMS-Gebaren! (31.01.09)


Nächster SÖB-Massnahmen-Skandal - "170.000" Euro Vereinsgelder unterschlagen? 3.07.2009

Der Rechnungshof hat sich mit dem AMS befaßt. offenbar über 70 Mio. ? einfach verschleudert! (6.08.09)

Menschenrechtspreis für Menschenrechtsverletzung (ERFA Graz)
An den Landeshauptmann sowie an die Landesregierung von Steiermark, den Bundespräsidenten und den österreichischen Politikern, wie den Medien! (31.01.09)AN>

E-Mail mit Eintrag und Frage an den SÖB-Verein Startbahn!
(Die SPÖ und AK als menschenverachtende Zwangsmassnahmen-Betreiber! 16,05,09) (Keine Antwort ist auch eine Antwort! 26.05.09

Neoliberaler menschenverachtender Arbeitsmarktsumpf!
(AK-BFI-JTF)

Hilft die AK Arbeitslose? (14.08.2007)

Deutsche Juden fordern von Harald Schmidt wegen Äusserung zur Arbeits-Argentur Entschuldigung? (21.09.2009 )

"Rechtswidrigkeit = Behörden-Alltag"! - Nicht zum Unterhalt verpflichtet!
"Aussagen von sowohl AMS als auch Sozialamt waren eher empörend" (14.02.10)

---------------- ----------------- ------------------

An AMS-MitarbeiterInnen
"Auch BeamtInnen / AMS-MitarbeiterInnen sind durch Menschenrechte geschützt" (27.05.14)

An AMS-MitarbeiterInnen (die sich Menschlichkeit/Anstand/Charakter bewahren wollen:)
Solidarisiert euch und leistet endlich auch Widerstand - Ihr könnt doch wohl nicht diesen widerlichen Menschenschlag abgeben wollen?
(29.09.09)

An AMS-MitarbeiterInnen: "Wie kommt man als Mensch, einer Berufsgruppe, die ethische und moralische Werte verbannt, zurecht?" (12.11.13)

"An anonymen AMS-MitarbaeiterIn?"
"Keine staatliche Behörde und schon gar nicht ein demokratischer Rechtsstaat darf so gegen Staats-BürgerInnen vorgehen!" (1.07.13)

>An AMS-MitarbeiterInnen: "
Dann möchte ich nicht in eurer Haut stecken!"
(23.06.13)

"AMS-MitarbeiterInnen": Aufruf vorm Spiegel zu verweilen!" (3.10.13)

Grundsätzlich zur Persönlichkeit von AMS-MitarbeiterIn (2.05.14)


--------- --------------

"Differenzierung" "Politik <> AMS" (26.0516)

--------------------------------- ------------------------------------------ ------------------------------

"BRD-Studie deckt die Annahmen/Grundlagen/"Erkenntnisse", die die neoliberale, menschenverachtende Arbeitsmarktpolitik legitimieren sollen, als Unsinn/ Vorurteile /"Lügen" auf!" (31.07.13)
+
Untersuchung zur Lebensgestaltung von Arbeitslosen
ERFAHRUNGSHORIZONTE BEI TÄTIGKEITEN ERWERBSARBEITSLOSER UNTER EINSCHLUSS VON MUßE
Im Rahmen dieser Diplomarbeit wurde eine qualitative Untersuchung zur
Lebensgestaltung von Arbeitslosen durchgeführt. von Maria Hinterstein

"FORBA-Forschungsbericht: Die Situation von „älteren“ Arbeitslosene“ (2.01.12)

Studie der Universität Bielefeld -
Mit "die Gedanken sind frei" ist es jedenfalls für Arbeitslose vorbei, jetzt steht die rechte Gesinnung auf dem Prüfstand. (6.04.09)

AMS? / Wifo - Niedriglohnstudie
"Arbeitsmarktpolitik zur Sicherung/Stabilisierung des Niedriglohnsektors"
(21.05.2010)

TrainerIn-Bericht anonymisiert: - Implacementstiftung So wird aus einer guten Idee eine verzerrte Optik, die nur den Firmen dient, aber keinesfalls den Arbeitssuchenden. (16.07.2009)

Mag. Claudia Millwisch - Fragen zum AMS LESERBRIEF auf einen Profil-Artikel über das AMS! - (9.08.2008)

TrainerInnen-Sicht
( Forum Eintrag 1 / Eintrag 2 / Eintrag 3 / Eintrag 4) - (Aus der Sicht der TrainerInnen)

Psychologin - "Bin fast tagtäglich mit der Praxis über die Sie schreiben bei meinen Klientinnen konfrontiert." (17.03.09)

Eine AMS-Mitarbeiterin bricht nun ihr Schweigen (Krone) (26.02.09)

Ex AMS-Berater deckt Pfusch im AMS auf! (3.08.08)

Kursveranstalter vom AMS fallen gelassen! (20.05.09)

Scharfe Kritik an das AMS auch vom Kursanbieter! (8.02.09)

Selbst als langjähriger Arbeitgeber eines Unternehmens kann ich fast all die Vorgehensweise diverser Unternehmer ( Kursbereitsteller und Ausführende ) die mit dem AMS kooperieren bestätigen. (13.03.09)

Druck des AMS durch vorauseilendem Gehorsam! AMS-Mitarbeiter3 (30.05.2008)

Mitarbeiter bei Job-TransFair - Einstellung bei Bezugssperre auch, wenn der Notstandshilfebezug ein höherer ist als unser Lohn und es zu finanziellen Einbußen kommt! (14.04.09)

AMS-Trainer protestieren vor GPA-Zentrale
Gegen die befürchteten Zwangsanstellungen? und für angemessene Bezahlung?
Anm: Lebenscoacher - Wein trinken und Wasser predigen!
(4.07.2009)

Mitarbeiter über AMS! AMS Mitarbeiter macht sich Luft

Reaktion einer Trainerin zur gelungenen sehr kritischen Ö1 Sendung von 10.04.2006 "Arbeitsloseninitiativen wehren sich"


Amtshaftungsklage wegen dem AMS gegen die Republik (23.08.2008)

GRÜNE: "Lücken und Grenzen der Hundstorfschen Arbeitsmarktpolitik werden sichtbar" + "Zwang ist nicht nur etwas Böses" AMS-Vorstand Johannes Kopf
Anm.: "Wie lange ist es noch möglich, derart unseriös und verlogen zu agieren" (2.03.12)

"Ressourcen und Zeitverschwender"
laut Minister Hundstorfer! - (Inkludiert Geldverschwender)
Diese Aussage gegenüber der Krone Ombudsfrau Stöckl wurde getätigt, als sich
ca. 56 000 Stück Arbeitslose in Zwangsmassnahmen/Deppenkursen befanden!
"Kurze" Zeit später waren es 77 000 Stück Arbeitslose?) (Heute 14.05.10 / ca. 86 000 Stück!)

Anonymer Eintrag ev. von einem AMS-MitarbeiterIn wird nicht veröffentlicht! - Schade! (5.08.2009)

Dazu Meinungen
Ist es auch möglich das mir ein Kurs auch weiterhelfen kann (17.09.09)

Die unbestrittene notwendige Hilfe freiwilliger Massnahmen führt über Zwang zum Schaden! (8.12.08)

Sie sind wohl ein Gegner von "Deppenkursen" sowie dem AMS mit Antwort (2.05.2007)

Sie müssen aber auch zur kenntnis nehmen, das diese von ihnen sogenannten DEPPEN kurse, für menschen gedacht sind, die garnicht \'deppen\' sind! (23.06.08)

An TrainerInnen wie KollegInnen und arbeitsmarktpolitisch-tätigen Personen!
Eine "Kundin"/"Bekannte" erlitt nach Ende einer Kursmassnahme, in der es ihr sehr gut ging, einen Nervenzusammenbruch und musste deswegen in eine Klinik. Dies führt bei Verantwortlichen zum Schluss: ...... ...........
(Egal von welcher Seite man diese Arbeitsmarktpolitik betrachtet! Sie ist menschenverachtend / erniedrigend!) (26.06.2008)

Was nicht 'reinpasst' ins gewünschte Schema, wird als krank diagnostiziert und ausgesondert (20.03.09)

Tränen einerseits, anderseits Wut! (7.03.09)

Keine Seriösität mehr! "Firmen" packeln mit AMS! - Locken mit "falschen" Stellen für Förderung! (13.03.09)

AMS Berater sind nicht seriös genug! (5.05.2008)

"diese kurse sind ja grundsätzlich "nur" dafür gedacht, um den arbeitslosen keine ruhe zu lassen, wie kopf AMS-chef eingesteht!" (17.05.2009)

von Mensch ("AMS-Mitarbeiter - anonym?")
"
Aber jeden, der was GEGEN Ihre Einstellung hat, gleich als \"Nazi\" zu bezeichnen ist auch nicht korrekt.
Also bitte einfach auf dem gewohnten Niveau weitermachen und den Menschen da draussen helfen, so wie ich es auch tue."
+ Antwort
Keine staatliche Behörde und schon gar nicht ein demokratischer Rechtsstaat darf so gegen Staats-BürgerInnen vorgehen!" (1.07.13)

"Als SozialarbeiterIn betroffen" - "
Selbst im Sozialbereich sind nur noch Gleichschaltung und Scheuklappen erwünscht" (22.06.13)

"Gratulation für diese menschenverachtende Website"
+ "Gelernte Österreicher: Personen die aus unserer verbrecherischen Vergangenheit nichts gelernt haben!"
+ "Übrigens gab es auch schon in Nürnberg die Ausrede: Ich habe nur meine Pflicht getan!"

+ "Habe nur meine Pflicht getan"
+ "Viele BeraterInnen missachten die eigenen Vorschriften bzw. die Rechtslage, was sie sehr wohl verantwortlich macht."
+ "GRATULATION ZU IHRER ANTWORT AUF UZ'S SCHREIBEN." (16.05.13)

 
Identität
Aktuell
AMS missachtet Rechtsstaat
Persönliche Entwertungskurse
Perversion Arbeitsmarktpolitik
Perverse Arbeitsmarktpolitik 2
U.a. aus TrainerInnen-Sicht
Lug und Trug
Erfolge
Forum & Gästebuch
Rechts-Information
Themen / Berichte / Archiv
Aufklärung / Bewusstseins-Bildung
Philosophie
Politische Katastrophe
Links
Impressum
 
 
Erwerbsarbeitsloseninternetplattform  
 
Christian Moser, A. Brucknerstr. 23
5280 Braunau am Inn, Österreich