> home > Themen / Berichte / Archiv > Politik > Auf dem Punkt

 
 
 

Auf den Punkt gebracht!
( Alles Unterstrichene sind Link`s )

Videocast von Robert Misik (auf Standard)


Folge 126
Karl Heinz Grasser - in seiner Branche ist er Weltspitze!
25. April 2010, 12:38
Aber wie funktioniert diese Schattenwirtschaftsbranche genau?

-------------------------------------- ----------------------------------------- -------------------------
Thema: Der Fall Grasser:
Abhörprotokolle veröffentlicht
Die vom Falter aufgedeckten Abhör-Protokolle belasten Ex-MinisterGrasser und seine Freunde - aber auch die Justiz.
Kurier at.

Fall Grasser
Fall Grasser: Was wusste Böhmdorfer?
In den geheimen Telefon-Protokollen um die BUWOG-Affäre spielt auch der Ex-Justizminister eine Rolle. "Böhmi" sollte gewarnt werden.
(22.12.10)
-------------------------- ----------------------- ------------------------


Anmerkung: Wut, Zorn und "Hass" macht sich breit, da genau diese Leute (Abzocker) für eine Politik verantwortlich sind / (waren), die Vielen ein Existieren - in Würde - verunmöglich(t)en!

Zorn bis Wut bis "Hass" treibts einem erst recht als Angehöriger der unteren sozialen Schichten ins Gemüt!
Weil man weiss dass es (stellvertretend) diejenigen sind die uns die Politik konstruieren!
Z. Bsp. Eine Arbeitsmarktpolitik,
die vom AMS und dessen willfährigen HelferInnen
("Zwangsmassnahmen" "SÖB-SchmarotzerBetriebe" / Deppenkurs-Mobbingkursbetreiber / MitarbeiterInnen)
umgesetzt wird und Betroffene auch in die Armut, psychische Erkrankung bzw. Suizid-Gedanken* treibt!
- Für Arbeitsmarktpolitik-"Erfolge" gibts dann Prämien für die Handlanger!
* Wieviele den letzten Schritt gehen müsste untersucht werden! (4.06.10)

Der Begriff: "Schmarotzer", anhand Kopf`s (ÖVP) Forderung der Arbeitspflicht für Arbeitslose, neu definiert!

>>> "Hass" und Gewalt!
Ich habe mich Stunden später dazu entschlossen "Hass" unter Anführungszeichen zu setzen, weil dies eine extrem gefährliche negative Emotionsempfindung ist, die auch eine Wegbeschreibung zur Gewalt sein kann hat man sich nicht gewaltfrei erzogen und sich bewusst gemacht, dass diese im Endeffekt, egal ob "gerechtfertigte Begründung oder auch nicht" dem ganzen sozialen Gefüge einer Gesellschaft enormen Schaden zufügt!
Dies als Überzeugung lässt einem an sich arbeiten um schon das Gefühl des Hasses in sich zu bekämpfen! - Der nicht zuletzt einem selbst innerlich zerfrisst!

Ich gestehe aber, dass ich mir in dieser Angelegenheit sehr schwer tue diese Empfindung nicht aufkommen zu lassen!
Aus einer existenzangstlosen Position heraus ist es leichter möglich das Verhalten dieser gefühlslosen/gefühlskranken Managertypen -
die von Konzernen/Industrien/Grossfirmen aus in die Politik gesendet werden, um die eigenen nur nach Profit und Gier ausgerichteten Interessen in Gesetze zu formen, ohne dabei auf MitbürgerInnen Rücksicht zu nehmen, mehr noch sie in Abhängigkeiten bei vernichtenden Sanktionen zu halten und so auch die eigene menschenverachtende, menschenrechts-verletzende Ideologie, von u.a. willfährigen Helfer-shelfern, umsetzen zu lassen,
- mit Gelassenheit zu kritisieren!

Diesen Personen der niedrigsten emotionalen Intelligenz zu folgen birgt die Gefahr des Volkszornes des Volkshasses! Der sich ab dann steigert, wenn die Differenz der untersten sozialen Schicht zu diesen schamlosen Abzocker-PolitikerInnen und der obersten gesellschaftlichen Schicht eine Grösse einnimmt, die mit "normalen Menschenverstand" nicht mehr fassbar ist!
Und wenn diese nimmersatten gierigen Personen Gesetze beschliessen, die Menschen "schuldlos" dazu zwingen mit einigen hundert Euro im Monat (wenn überhaupt) auszukommen, (Sie zu Bettlern macht, die ein Leben voller Scham führen müssen!) obwohl sie selbst in kurzer Zeit einige Millionen Euro "verdienen" / erhalten! z.Bsp über Austausch von Insiderwissen!

Wenn darüber hinaus

- auch um das (eigene) Gewissen, wenigstens derjenigen die eines haben und diesen menschenvernichtenden Wahnsinn auch rechtswidrig umzusetzen haben, zu schützen!
(Wie u.a AMS-, Zwangsmassnahmen-, Sozialamt-MitarbeiterInnen!) -

die Menschen die schuldlos in diese Not-Situation geraten sind zu Feindbildern erklärt werden, um die verordneten/auszuführenden Erniedrigungen, Demütigungen, persönlichen Entwertungen, kurzum psychischen Vernichtungen zu legitimieren! ........

Ab dann ist Vorsicht geboten, damit sich der Hass einer grossen Anzahl von Betroffenen nicht in Gewalt umwandelt!
Dieser Gefahr, die ihnen sehr wohl bewusst ist, wird nicht etwa entgegnet in dem man sich an Menschenrechte, Ethik und Moral / Gerechtigkeit ausrichtet, NEIN-
sondern indem man verleugnet, Realität verweigert, verdrängt und die "Öffentlichkeit" mit gefälschten Statistiken "betrügt" und falsch informiert!
Ist es doch von Bedeutung die Gesellschaft glauben zu lassen, dass es sich nur um Einzelfälle handelt! - Was bis vor kurzem noch erfolgreich betrieben wurde und von den Arbeitsloseninitiativen über Öffentlichkeitsarbeit als unverfrorene Lüge aufgedeckt wurde!

Es wäre jetzt (Informationsgesellschaft) wichtig, dass sich die Verantwortlichen und Mitverantwortlichen bewusst machen, dass ihre Taten, die sie als gesellschaftsschädigende Kräfte ausweisen, puplik werden!
Taten, die viele Menschen in die psychische Vernichtung und auch in (den) Tod*-esgedanken getrieben haben / treiben! - Mit allen daraus entstandenen Konsequenzen für Familie, Liebenden, dem sozialen Gefüge, Umwelt etc.!
(*Wieviele den letzten Schritt gingen/gehen muss untersucht werden!)

Wenn der ganze Umfang ihrer schäbigen "Verbrechen" am Menschen/an der Gesellschaft bekannt wird, wird ihnen keine Lüge und kein "Betrug" mehr nützen um "unter anderem" ihr eigenes Gewissen (psychische Gesundheit) zu retten!

Deswegen AMS u. Zwangsmassnahmen-MitarbeiterInnen seht euch das Video an und macht euch bewusst, von wem die Politik kommt, die ihr umsetzt und welches Motiv dahinter steckt!

"Die meisten AMS-MitarbeiterInnen sind nicht so schlecht, wie sie sich in letzter Konsequenz durch ihr "erforderliches" Handeln zeigen (müssen)!"
Trotzdem
- Nicht was man sagt, sondern was man tut ist man!

"Könnt ihr euch eigentlich vorstellen, als welch "miesen/schäbigen" Menschenschlag ihr, von mittlerweile schon sehr vielen Menschen, aufgrund eurer Dienstanweisung/beruflichen Aufgaben, - zu recht - gesehen werdet?"

An AMS-MitarbeiterInnen die sich Menschlichkeit/Anstand/Charakter bewahren wollen:
Solidarisiert euch und leistet endlich auch Widerstand - Ihr könnt doch wohl nicht diesen widerlichen Menschenschlag abgeben wollen?

Ps.: Diese politischen, behördlichen "Verbrechen"/Schweinereien müssen bekämpft werden!
Das Ziel - Eine humanistische Gesellschaft in der sich die Menschen "wieder" mögen, - verlangt es aber, dass der Widerstand unter allen Umständen gewaltfrei erfolgen muss! (5.06.10)

--------------------- ------------------------------------ ---------------------------------------------

Folge 105:
Warum schüren Sie Sozialneid, Herr Pröll?
29. November 2009, 19:23"
Soziale Hängematte" - Heißer Kandidat für das Unwort des Jahres

Anmerkung: Hier haben wir den Menschenschlag (ÖVP u. a.) der für unsere Katastrophen und unserem Leid verantwortlich ist!

---------------- --------------------- ----------------------

Gutmensch-en <> Schlechtmensch-en!
Ja richtig!
Die Personen die Gutmensch-en als Schimpfwort verwenden, interpretieren/definieren sich logischer Weise im Umkehrschluss als Schlechtmensch-en!
Dann nennen wir sie halt so! Diese Schlechtmenschen!
Dann werden wenigstens auch
die menschlichen Dramen, die gesellschaftlichen-sozialen Katastrophen, die Umweltzerstörung etc. sofort verständlich / nachvollziehbar!
Unsere Politik wird von Schlechtmenschen gemacht und von solchen auch umgesetzt!

Ihr wählt diese "Verbrechen am Menschen und an der Natur" und wagt es gleichzeitig zu äussern:

Wie kann Gott das nur zulassen? Lasst mir also "Gott" aus dem Spiel!

Schlechtmenschen sind für den Wahnsinn auf Erden verantwortlich und nicht "Gott"
(5.06.10)

----------- ----------------------- ----------------------

"Verursacher unserer Katastrophen ist nicht etwa "Gott" sondern (u.a. / stellvertretend) der ÖVP Menschenschlag, der in der Widerlichkeit eines Kopf gipfelt!
(Bezüglich Kopfs Drohung: Ohne Transparenz-Datenbank keine Mindestsicherung / Armutsbekämpfung!) (5.06.10)

Quizfrage:
Warum werden wegen der Mindestsicherung Bevölkerungs-Gruppen (untere soziale Schichten) aufeinander gehetzt! (24.10.09)

An ArbeitnehmerInnen:
Vorsicht: Strategie der "Gegenseite" - "Feindbild Arbeitsloser" richtet sich gegen euch ArbeitnehmerInnen! (Ein Paradoxon) (23.05.09)

KALKÜL dieser Arbeitsmarktpolitik / Die ÖVP Konstruktion der "zukünftigen" Gesellschaft!

Katastrophale Konsequenzen der ÖVP/"SPÖ?"-Politik
(Der Ruin der Gesellschaft steht uns bevor! Bleiben diese Kräfte/Ideologie am Ruder!
Denn die logischen Konsequenzen/Katastrophen unterliegen auch einem Wachstum!)


Folge 111
Warum Arigona Zogaj nicht abgeschoben werden darf
10. Jänner 2010, 16:58
Der Fall wirft ein düsteres Schlaglicht auf die Bosheit mancher "inländischer Mitbürger"

Anmerkung: "Österreich" ein Volk von Tätern und Opfer in einem!"
"Solch einen Charakter nicht zur eigenen Identität zu machen ist ein Grund wofür es sich zu sterben (und zu leben) lohnt!"

Folge 104
Entschuldigung!
22. November 2009, 20:11
Auch FS Misik ist der Meinung, dass Maria Fekter nicht so schlimm wie Hitler ist

Anmerkung: Faschistisches Österreich

Folge 32
Wie Konservative denken (wenn sie denken)
07. Juli 2008, 19:28
US-Linguist George Lakoff erklärt in welcher Hinsicht Linke von Konservativen lernen können

Anmerkung: Da Opportunismus "naturgemäss" nicht mit Geradlinigkeit vereinbar ist kommt es zum Widerspruch, zur Unvereinbarkeit, zur Doppelmoral und wird bedauerlichster Weise, Erziehung/"Bildung" mit Dressur "verwechselt / gleichgesetzt"!

Weitere "Anmerkungen" zu finden unter Kommentar! (4.06.10)

 
Identität
Aktuell
AMS missachtet Rechtsstaat
Persönliche Entwertungskurse
Perversion Arbeitsmarktpolitik
U.a. aus TrainerInnen-Sicht
Erfolge
Forum & Gästebuch
Rechts-Information
Themen / Berichte / Archiv
Grundeinkommen
Arbeitszeitverlängerung Arbeitszeitverkürzung Wertschöpfungsabgabe
Armutskonferenz
Arbeitslosenzahlen
AL. Depression / Suizid
Kapital zur Arbeit
Online-Unterschriftenaktion
Wachstum Irrsinn ohne Grenze
Aufruf!
Klein Arbeitslos - HBLA Linz
Pflegemodell / G8 Gipfel
AMS-Alltag fürs Schulheft
AIVG-Novelle
Vorsicht-Verträge im Internet
Seelischer Verfall
Aktion Mindestsicherung
Flyer
Mobbing
Politik
So geht`s
Globalisierung
Bush
Regierung FPÖVP
Adler anno schwarz-blau/rot
Vollzeit-Arbeitsplätze-Lüge
Nein zur EU-Verfassung
FPÖVP-unsozial-ungerecht
Wirtschafts-Abhängigkeit
Friedensbewegung
Bawag / ÖGB
ÖVP / Bedenklich / Wahl
Verfassungswidrig
Asoziale Politik
Wahl gleich Depression
Österreichischer Nazi-Geist
Auf dem Punkt
Berichte
Aufklärung / Bewusstseins-Bildung
Philosophie
Politische Katastrophe
Links
Termin
Impressum
 
 
Erwerbsarbeitsloseninternetplattform  
 
Christian Moser, A. Brucknerstr. 23
5280 Braunau am Inn, Österreich