> home > Forum & Gästebuch

 
 
 

6 008 638 Mal besucht!

Seite, 378 - >>>>

E-Mail Adresse angeben! -"Brauchts zur Veröffentlichung und/oder Antwort!"

Vorname
Nachname
E-Mail Adresse
Stadt
Internetadresse
Um automatisierten Registrierungen entgegenzuwirken müssen die Buchstaben aus dem grünen Feld in das nebenstehende Feld übertragen werden. Auf Gross- und Kleinschreibung wird nicht geachtet.

Code: Mehrere Versuche möglich!

Eintrag wird erst nach Sichtung, mit Initialen, veröffentlicht!

---------- ------------- ------------- ------------- ------------- ------------ --------------- ----------

Spende an - Danke!
(Unterstrichenes anklicken - ist / sind Link`s)

17.06.2019 um 10.12 Uhr - von S*. - "Bin gerade in einem Englischkurs, welcher aber eine Zumutung ist"



Sehr geehrter Herr Moser,

ich bin gerade auf einem Englischkurs im 2. Bezirk bei den B..... . Welcher aber eine zumutung ist. Die Lehrerin will dass man ihr privat gehorcht und sich ihr privat fügt wie das in einer Gewissen sekte (Sci*****) der Fall ist. Da ich aber nur am Englisch interessiert bin werde ich natürlich nicht „gehorchen“. Das hat sie abgecheckt und das letzte mal hat sie sogar gesagt dass sie mich hasst und hat vor lauter hass weinen müssen. Und das alles weil ich nicht „gehorche“.
Also ich frage mich echt was ist das für ein Niveau. 10 wochen dauert der kurs noch aber ich denke bereits jetzt schon an abbruch , krankenstand etc. Hauptsache nicht mehr hin und diese geistestranke Sch**** reinziehen. Das kann es doch nicht sein dass so etwas durchgeht. Jeder der diesen kurs besucht MUSS nun dort sein. Alles andere würde sanktioniert werden. Und ich möchte anmerken dass ich meine Beraterin aufgefordert habe mich zu diesem Kurs zuzubuchen. Ich dachte mir nicht dass das ganze so niveaulos werden würde. Ich würde das ganze gerne durchziehen auch wenn ich nicht mehr wirklich freude daran habe oder die Lehrerin respektieren kann.
Die bekommt doch bezahlt dafür dass sie etwas lehrt und dann frage ich mich warum sie mich nun angiftet , und mobbing betreibt da ich vermutlich der einzige in dieser Gruppe bin der sich ihr nicht fügt. Ich bin schon so angefressen von all der scheisse. Echt ich will nur noch dass es vorbei ist.
Ist das der neue modetrend dass man privat gehorchen muss ? Ich will nur rein „beruflich“ mit dem kurs zu tun haben und nicht privat. Ist das denn zu viel verlangt ? Und ständig dieses Sektengefrage ob man nun schon „clear“ ist. Ich glaube ich bin im falschen film. Nun…. Obwohl ich selber nach diesem kurs gefragt habe… wenn ich nun einfach nicht hingehe wird mir ja der AMS Gehalt eingestellt und dann hab ich nur noch probleme. Aber es ist ja alles gar nicht meine schuld.
Es ist schon eine perverste situation. Ich würde gerne was lernen , ich bin kein fauler mensch aber das ist einfach zu viel für mein gemüt. Das ist einfach das letzte.
Mir kann niemand erzählen dass das AMS nix von dieser Sekte weiss, das ist doch alles absicht.
Wie gesagt einfach unterstes niveau. gruss S. (16.06.19)

Antwort:
Lassen sie sich nicht zu einem Verhalten verleiten, welches zu einer Bezugssperre führt! Versuchen sie ruhig zu bleiben und den Sachverhalt aufzuarbeiten bzw. vorzutragen. Ev. in Form eines Gedächtnisprotokolls, mit diesem sie sich mit der "Lehrerin" beim Vorgesetzten auseinandersetzen. Wenn möglich selbst eine Begleitperson zum Termin mitnehmen! Und
es ist natürlich davon auszugehen, dass die zusammenhalten sich die Mauer bauen! Falls haben sie damit schon gerechnet und lassen sich keinesfalls provozieren bzw. aus der Ruhe bringen! Dann war dies eben der erste Schritt, brechen nach Erfolglosigkeit ab - versuchen freundlich zu bleiben - und setzen eine schriftliche Beschwerde mit Beschreibung des Vorfalles auf, die sie gleichzeitig an die Kursleitung, an die AMS-Geschäftsstelle und / oder auch AMS-Landesgeschäftsstelle wie an die Volksanwaltschaft (vaa@volksanwaltschaft.gv.at) senden.
Ev. per E-Mail, so dass für alle die Empfänger zu lesen sind. Alle wissen, wer das noch aller bekommt! Schwer dann unter den Teppich zu kehren! (Sollte die E-Mails nicht ankommen, so wäre die Alternative per Post / eingeschrieben senden)
Sie können beim ev. Gespräch mit der Lehrerin und dem Kursleiter auch schon darauf hinweisen, dass das der nächste Schritt wäre, sollte sich nichts ändern.
(FREUNDLICH BLEIBEN wenn möglich / wichtig!)
Wenn sie so handeln, können sie ab dann sagen! "Sollte das AMS nichts gewusst haben ?", jetzt weiss das AMS sicher Bescheid! (Ohne Gewähr)

Zur Info:
"Mobbing durch das AMS / Schlechte Behandlung:"


14.06.2019 um 11.44 Uhr - von J*. - "Bezugseinstellung nach SÖB-Entlassung?"



Guten Tag! bitte um Hilfe und Vorgangsweise!

Mir wurde am 28.5.19 der Bezug gesperrt, weil mich ein SÖB Job entlassen hat, weil ich 4 tage krank war und auf 4 Bewerbungsgespräche war, was alles vom Arzt und Firmen bestätigt waren.
Ausserdem darf ich im GRÜNRAUM und TISCHLEREI wegen einer Krankheit keinen STAUB einatmen, das hat das AMS verstanden und ist belegt, und Papppenschachtel zusammen bauen war mir wegen immer wieder kehrender KREUZSCHMERZEN zu schwer... das war der Grund das SÖB sagte den brauchen wir nicht.

jetzt sagte die beim AMS wir sperren und schicken sie zu PVA Arzt KREUZ Testen was ich noch machen kann bis dort hin ist gesperrt....

FRAGE: KANN ICH JETZT SCHON BESCHWERDE bzw. BERUFUNG einlagen?
oder soll ich zuerst auf die EINLADUNG PVA warten???
noch dazu kommt das ich am 1 JULI wo anders einen JOB habe...
Ich will dieses MONATS GELD FÜR JUNI nicht verlieren..wie soll ich vorgehen??
Gleich zur ARBEITERKAMMER... ??

BITTE UM INFO DANKE VIELEN DANKE DAS SIE MIR BITTE HEUTE NOCH ANTWORTEN..

liebe Grüsse.

Antwort:
Berufung / Beschwerde ist erst auf den schriftlichen Bescheid möglich. Den beantragen sie sofort schriftlich (mit Datum - kommt der Bescheid nicht innerhalb eines Monats muss ihnen ev. bis zu einer Entscheidung das Geld ausbezahlt werden)
Wenn sie Belege (Krankschreibung; Attest bzw. Befunde für Krankheiten "Staub / Kreuz") zu den Kündigungsgründen haben, so fügen sie diese der Berufung an - auch die Bewerbungsnachweise.
Ev. wird von einer Sperre abgesehen, wenn sie innerhalb der Sperrfrist ein Dienstverhältnis annehmen!
Versuchen sie es, lassen sie sich ev. von der AK unterstützen - Sind in Angelegenheiten bez. Arbeitnehmerrechte kompetent! (Ohne Gewähr)


14.06.2019 - 10.18 Uhr - von D*. - "Bezugseinstellung wegen Auslandsaufenthalt?"



ams traun schickt mir bescheid über einstellung meiner notstands hilfe!behauptet ich wäre von 23.05-06.06 im ausland gewesen.dies entspricht nicht der wahrheit.wer hat beweispflicht? mfg d (13.06.19)

Antwort:
Diese Frage tritt in den Hintergrund! Sie müssen - erst recht, nachdem das Geld eingestellt wurde - einen Bescheid über die Sperre verlangen, (schriftlich mit Datum) den sie dann berufen / (Beschwerde erheben).
Im Bescheid wird die Sperr-Begründung dargelegt. Diese widerlegen sie. Vielleicht können sie Indizien oder gar Beweise vorlegen, die ihre Behauptung belegen.
Anders ist davon auszugehen, dass das Gericht vom AMS wissen will, warum die ihnen den Auslandsaufenthalt vorwerfen! Berufung dem BVwG vorlegen lassen!
(Ohne Gewähr)


10.06.2019 - 12.03 Uhr - von W*. - "Gehe jetzt etwas beruhigter und stärker der Infoveranstaltung entgegen"
+
"Anmerkung
von R. zu "Ist Massnahme (ev. Deppenkurs?) Pflicht?"



Sehr geehrter Herr Moser,
vielen herzlichen Dank!
Jetzt gehe ich etwas beruhigter und stärker der Infoveranstaltung entgegen.
Ich werde Ihnen danach über das dort geschehene berichten, wenn Sie möchten.
Als Dankeschön für Ihre Auskünfte, Links und Ihre Zeit, habe ich eine kleine Spende überwiesen. Lieben Gruß (9.06.19)

Antwort:
Schön und Danke! Ja, halten sie uns / mich auf dem Laufenden

---------- ----------

10.06.2019 - 10.23 Uhr - von R. - "Anmerkung zu "Ist Massnahme (ev. Deppenkurs?) Pflicht?"
Sehr geehrter Herr Moser, bitte gestatten Sie mir eine kurze Anmerkung zu "Ist Massnahme (ev. Deppenkurs?) Pflicht?":

Bei der Übungsfirma von ZIB-Training ist es meines Wissens nach so, am Infotag wird das schon gesagt, dass nicht alle in die Übungsfirma aufgenommen werden können. Beim Testergebnis und Einzelgespräch entscheidet es sich dann, ob man überhaupt einen Platz in einer der ÜFA-Abteilungen (Empfang und Backoffice, Büro der Geschäftsführung, Rechnungswesen, Einkauf und Verkauf, Import und Export, EDV-Support) zugeteilt bekommt. Aber soweit mir bekannt ist, werden viele Personen wieder weggeschickt, zumal es bei dieser Übungsfirma keine Warteliste gibt.

Antwort:
Danke für die Info!

unter:
"Ist Massnahme (ev. Deppenkurs?) Pflicht?" (8.06.2019)

Zum Eintrag

Seite, 378 - >>>>

 
Identität
Aktuell
Forum & Gästebuch
Seite 377
Seite 376
Seite 375
Seite 374
Seite 373
Seite 372
Seite 371
Seite 370
Seite 369
Seite 368
Seite 367
Seite 366
Seite 365
Seite 364
Seite 363
Seite 362
Seite 361
Seite 360
Seite 359
Seite 358
Seite 357
Seite 356
Seite 355
Seite 354
Seite 353
Seite 352
Seite 351
Seite 350
Seite 349
Seite 348
Seite 347
Seite 346
Seite 345
Seite 344
Seite 343
Seite 342
Seite 341
Seite 340
Seite 339
Seite 338
Seite 337
Seite 336
Seite 335
Seite 334
Seite 333
Seite 332
Seite 331
Seite 330
Seite 329
Seite 328
Seite 327
Seite 326
Seite 325
Seite 324
Seite 323
Seite 322
Seite 321
Seite 320
Seite 319
Seite 318
Seite 317
Seite 316
Seite 315
Seite 314
Seite 313
Seite 312
Seite 311
Seite 310
Seite 309
Seite 308
Seite 307
Seite 306
Seite 305
Seite 304
Seite 303
Seite 302
Seite 301
Seite 300
Seite 299
Seite 298
Seite 297
Seite 296
Seite 295
Seite 294
Seite 293
Seite 292
Seite 291
Seite 290
Seite 289
Seite 288
Seite 287
Seite 286
Seite 285
Seite 284
Seite 283
Seite 282
Seite 281
Seite 280
Seite 279
Seite 278
Seite 277
Seite 276
Seite 275
Seite 274
Seite 273
Seite 272
Seite 271
Seite 270
Seite 269
Seite 268
Seite 267
Seite 266
Seite 265
Seite 264
Seite 263
Seite 262
Seite 261
Seite 260
Seite 259
Seite 258
Seite 257
Seite 256
Seite 255
Seite 254
Seite 253
Seite 252
Seite 251
Seite 250
Seite 249
Seite 248
Seite 247
Seite 246
Seite 245
Seite 244
Seite 243
Seite 242
Seite 241
Seite 240
Seite 239
Seite 238
Seite 237
Seite 236
Seite 235
Seite 234
Seite 233
Seite 232
Seite 231
Seite 230
Seite 229
Seite 228
Seite 227
Seite 226
Seite 225
Seite 224
Seite 223
Seite 222
Seite 221
Seite 220
Seite 219
Seite 218
Seite 217
Seite 216
Seite 215
Seite 214
Seite 213
Seite 212
Seite 211
Seite 210
Seite 209
Seite 208
Seite 207
Seite 206
Seite 205
Seite 204
Seite 203
Seite 202
Seite 201
Seite 200
Seite 199
Seite 198
Seite 197
Seite 196
Seite 195
Seite 194
Seite 193
Seite 192
Seite 191
Seite 190
Seite 189
Seite 188
Seite 187
Seite 186
Seite 185
Seite 184
Seite 183
Seite 182
Seite 181
Seite 180
Seite 179
Seite 178
Seite 177
Seite 176
Seite 175
Seite 174
Seite 173
Seite 172
Seite 171
Seite 170
Seite 169
Seite 168
Seite 167
Seite 166
Seite 165
Seite 164
Seite 163
Seite 162
Seite 161
Seite 160
Seite 159
Seite 158
Seite 157
Seite 156
Seite 155
Seite 154
Seite 153
Seite 152
Seite 151
Seite 150
Seite 149
Seite 148
Seite 147
Seite 146
Seite 145
Seite 144
Seite 143
Seite 142
Seite 141
Seite 140
Seite 139
Seite 138
Seite 137
Seite 136
Seite 135
Seite 134
Seite 133
Seite 132
Seite 131
Seite 130
Seite 129
Seite 128
Seite 127
Seite 126
Seite 125
Seite 124
Seite 123
Seite 122
Seite 121
Seite 120
Seite 119
Seite 117
Seite 116
Seite 115
Seite 114
Seite 113
Seite 112
Seite 111
Seite 110
Seite 109
Seite 108
Seite 107
Seite 106
Seite 105
Seite 104
Seite 103
Seite 102
Seite 101
Seite 100
Seite 99
Seite 98
Seite 97
Seite 96
Seite 95
Seite 94
Seite 93
Seite 92
Seite 91
Seite 90
Seite 89
Seite 88
Seite 87
Seite 86
Seite 85
Seite 84
Seite 83
Seite 82
Seite 81
Seite 80
Seite 79
Seite 78
Seite 77
Seite 76
Seite 75
Seite 74
Seite 73
Seite 72
Seite 71
Seite 70
Seite 69
Seite 68
Seite 67
Seite 66
Seite 65
Seite 64
Seite 63
Seite 62
Seite 61
Seite 60
Seite 59
Seite 58
Seite 57
Seite 56
Seite 55
Seite 54
Seite 53
Seite 52
Seite 51
Seite 50
Seite 49
Seite 48
Seite 47
Seite 46
Seite 45 - 1
Erfolge
Rechts-Information
Aufklärung
Philosophie
Links
Archiv
Impressum
 
 
Erwerbsarbeitsloseninternetplattform  
 
Christian Moser, A. Brucknerstr. 23
5280 Braunau am Inn, Österreich